Nachrichten

Apple gibt Zahlen für erstes Quartal 2014 bekannt

Das Unternehmen aus Cupertino hat seine Bilanz des vergangenen Quartals vorgelegt. Es waren Rekordmonate. Der Grund liegt vor allem in den Verkäufen der neuen iPhones und iPads. 

Gute Nachrichten aus Cupertino: Es waren Rekordzahlen, die CEO Tim Cook an diesem Montag verkünden konnte. Besonders die Verkäufe der neuen iPhones und des iPads beeindrucken. Das Weihnachtsquartal ist traditionell das stärkste im Geschäftsjahr.

Verkauft wurden im 1. Quartal 51 Millionen iPhones (47,8 Millionen im Vorjahresquartal), 26 Millionen iPads (1/2013: 22,9 Millionen) und 4,8 Millionen Macs (1/2013: 4,1 Millionen). Für das iPhone und das iPad sind es Verkaufsrekorde.

Der Umsatz stieg auf  57,6 Milliarden US-Dollar. Damit fällt der Umsatz höher aus als im Vorjahresquartal, damals lag er bei 54,5 Milliarden US-Dollar.

0 Kommentare zu “Apple gibt Zahlen für erstes Quartal 2014 bekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.