Wir suchen die besten Match-3-Spiele

9

Wir alle mögen Spiele, die wir zwischendurch spielen können: im Bus, an der Supermarktkasse oder in der lästigen Werbeunterbrechung unserer Lieblingsserie. Perfekt dafür geeignet sind Match-3-Spiele, auch sogenannte „Daddelspiele“. Wir suchen die Besten – und wollen Ihre Meinung.

Dots, Matchagon oder BraveSmart: All diese Spiele haben eines gemeinsam, sie gehören zu den so genannten Match-3-Spielen. Farben oder Früchte oder Kästen einer Art werden durch Wischen miteinander verbunden, verschwinden so und hinterlassen eine neue Spielsituation. Seit Tagen überlegen wir in der Redaktion, welche Match-3-Spiele eigentlich die Besten sind. Welche App hatte so tolle Zusatz-Aufgaben, dass wir nicht mehr davon lassen konnten? Welche fesselten uns über Tage und welche waren schwierig, aber sorgten nicht für Frust?

Update 13.08.2018 : Seit Erscheinen dieses Apptalk-Artikels hat sich viel getan, daher wollen wir wieder fragen: Welche Daddel Spiele hat Sie in letzter Zeit besonders genervt, Spaß gemacht und die Zeit vertrieben? Wann flog das Handy an die Wand und welches lieben Ihre Kinder!

Wir wollen es wissen. Hinterlassen Sie einen Kommentar oder schreiben eine Mail. Besonders interessante Spiele nehmen wir genauer unter die Lupe.

9 Kommentare

  1. Ich fand auch 4 Elements ganz unterhaltsam, da es verschiedene Spielprinzipien vereint.
    Sind auch ein paar nett Ideen dabei.
    Ist heute – glaub ich – sogar umsonst im AppStore zu haben.

  2. Ich mach’s mir jetzt mal einfach und sage „Dots“. Nicht nur, weil es mir als erstes einfiel, sondern auch, weil ich mehr als einmal beinahe Bahnhöfe oder Haltestellen verpasst hätte, nur, um die Highscore vielleicht doch noch mal zu knacken.

  3. Bei Match3-Games mag ich am liebsten die etwas Älteren. Vielleicht nicht ganz bis zu „Bejeweled“ zurück, aber „The Treasures of Montezuma“ geht immer. Teil 1-3! Ich mag die Specialeffekts, Optik und Sound. Auch Playrix hat ein paar Kandidaten am Start die mir gefallen: „Call of Atlantis“, „Around the World in 80 days“ „Atlantis Quest“, „The Rise of Atlantis“ usw. Das hier bereits erwähnte „4 Elements“ ist zwar abwechslungsreich und wunderschön, zählt aber imho nicht zum klassischen Match3. Und dann gibt es natürlich noch gefühlt hundert Match3-Versionen aus der BigFish Schmiede. Da entscheidet wohl in erster Linie die Optik ob man lieber Fische, Juwelen, Früchte, Burger oder wasweißich matched.
    Candy Crush habe ich inzwischen übrigens schon lange wieder gelöscht. Ein Spiel in dem man in den höheren Leveln nicht durch Geschick sondern nur durch Glück oder penetrante Bettelei bei „Freunden“ weiter kommt hat meines Erachtens keine Daseinsberechtigung und ich kann den Hype nicht nachvollziehen. (Zumal es Farbtechnisch auch wirklich grenzwertig ist.)

  4. Ich komme einfach nicht drum herum, „Dots“ als meinen persönlichen Favoriten zu betiteln. Was aber auch daran liegt, dass es das einzige Match-3-Spiel ist, welches meinen strengen Prüfkriterien bei der monatlichen App-Ausmistung standhalten konnte und somit heute noch gespielt wird. Ich weiß bis heute nicht, was dieses Spiel so Magisches an sich hat, damit es mich derart in meinen Bann zieht. Wahrscheinlich liegt es einfach nur an seiner angenehmen Schlichtheit!

    Auf jeden Fall hat „Dots“ den Apptalk’schen Ehrenpreis der Stifter verdient. Oder so. Für sein Lebenswerk.

  5. Meine Lieblinge sind, ähnlich wie bei Sintaura, die Klassiker:
    – Rise of the Atlantis
    – 7 Wonders
    – The Treasures of Montezuma
    – Bejeweled

Schreibe ein Kommentar