Plants vs. Zombies 2: Die Rückkehr

2

Die schlaflosen Nächte haben ein Ende: Nun erschien endlich Plants vs. Zombies 2. Endlich können wir wieder stundenlang mit harmlosen Gartenpflanzen gefährliche Untote einen Kopf kürzer machen. Aber bietet der zweite Teil des Klassikers wirklich noch mehr Spielspaß, noch mehr Action und noch mehr Vielfalt? Finden Sie es mit uns heraus.

Sehnsüchtig haben wir auf Plants vs. Zombies 2 gewartet. Dabei hat uns der erste Teil schon so viel Lebenszeit gekostet, dass es fast unverschämt ist. Nun ist das Spiel endlich erschienen und wir hatten nichts besseres zu tun, als es direkt nach Erscheinen stundenlang zu testen. Es folgt eine keineswegs vollständige Beschreibung neuer und alter Funktionen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Plants vs. Zombies 2 ist tatsächlich noch besser als sein Vorgänger. Es passiert ja häufiger, dass zweite Teile im Vergleich zu den ersten nur billige Kopien sind – hier ist es anders. Natürlich greift das Spiel sehr viele Elemente aus dem ersten Teil auf, ergänzt diese jedoch stimmig.

Zeitreisen mit Crazy Dave

Auch hier führt uns wieder Crazy Dave durchs Spiel. Dieses Mal ballern wir jedoch nicht nur den heimischen Garten frei, sondern reisen durch die Zeit. Zuerst geht es ins Alte Ägypten, wo Horden von Mumienzombies unseren Tempel erobern wollen. Allein dieser Teil ist so umfangreich, dass wir es trotz pausenloser Spielerei nicht geschafft haben, in die beiden anderen Abschnitte vorzustoßen. Diese spielen im Wilden Westen und auf einem Piratenschiff.

Sehr gut gefällt uns, dass die alte Grafik etwas verschönert wurde, ohne überzogen zu wirken. Auf dem iPad sieht alles wunderbar aus und es gibt keine Ruckler. Dasselbe gilt für die Musik: Die alten Melodien sind klar erkennbar, wurden aber erweitert und neu arrangiert. Gleiches passierte sowohl mit Zombies als auch mit den Gemüse-Waffen. Im Alten Ägypten stoßen wir auf Bumerang-Bohnen und Box-Pak Choi. Im Gegenzug gibt es grabsteinwerfende Zombies oder welche, die in einen Sandsturm gehüllt problemlos durch unsere Verteidigungslinien wehen.

Vorsicht vor In-App-Käufen

Neu sind auch einige Zusatzfunktionen. Gegen die spielinternen Münzen können Power-Ups erstanden werden. So können Zombies mit zwei Fingern weggeschnippt oder ganze Reihen verbrannt werden. Außerordentlich gut gefällt uns eine besondere Verstärkung: Manche Zombies sind grünlich eingefärbt. Töten wir diese, erscheint ein grünes Blatt, das wir sammeln müssen. Maximal drei davon können wir vorrätig haben – dies wird am unteren Bildschirmrand angezeigt. Ziehen wir eins der Blätter auf eine unserer Pflanzen, mutiert diese kurzzeitig zur Super-Waffe. Erbsenpflanzen schießen eine wahre Salve an Erbsen, Sonnenblumen stoßen 200 Extra-Sonnen aus oder Walnüsse umhüllen sich mit einem Eisenmantel. Großartig!

Warnen müssen wir hingegen vor den In-App-Käufen. Da Plants vs. Zombies 2 kostenlos ist, muss sich das Spiel anderweitig finanzieren. So gibt es eine ganze Menge Firlefanz zu kaufen, auf den wir bis jetzt aber problemlos verzichten konnten. Spielen Sie manche Level lieber mehrfach, anstatt Geld auszugeben. Außerdem sind die meisten Dinge freispielbar, sodass Sie mit Geduld weiter kommen als mit Euros.

Fazit

Wir sind wieder einmal im Zombie-Fieber: Plants vs. Zombies 2 wird uns wieder stundenlang an unser iPad fesseln. Das Spiel wurde sehr stimmig erweitert und die Zusatzfunktionen finden wir fast durchweg sehr gelungen. Nach fast vier Stunden durchgängigem Spielen haben wir noch nicht eimal die erste Welt geschafft, was noch eine Menge Spaß verspricht. Gut finden wir auch, dass wir häufiger auf wirklich schwierige Level stoßen, sodass auch unsere Gehirnzellen gefordert werden. Oder zusammengefasst gesagt: Braiiiiiiins!

Die App finden Sie hier im App Store.

[apptalkgallery] [datenblatt]
  • Name: Plants vs. Zombies 2
  • Preis: kostenlos; In-App-Käufe ab 1,79 Euro
  • Hersteller: PopCap
  • Sprachen: Englisch
  • Geräte: iPhone (ab 4. Generation), iPod Touch (ab 4. Generation), iPad (ab 2. Generation), ab iOS 5.1
  • Größe: 44,7 MB
  • Versionen: Kombi-Version für alle Geräte
  • Altersfreigabe: 9+
  • Getestete Version: 15. August 2013
  • [/datenblatt]

2 Kommentare

  1. Elsa Elster am

    könntet ihr auch dazupacken, ob es die apps für android gibt? das nagt am apple-gefühl, ich weiß, aber ich such mich nach dem lesen eurer artikel immer dusselig. 😀

  2. Miriam Helbig am

    Leider gibt es „Plants vs. Zombies 2“ weder für Android noch Konsole oder PC / Mac, sondern (bis jetzt) exklusiv für iPhone und iPad.

Schreibe ein Kommentar