PiratenQuiz: Was wissen Sie über Seeräuber?

0

Stellen Sie sich den typischen Piraten vor. Wenn Sie jetzt nicht an Jack Spa… Verzeihung, Captain Jack Sparrow denken, haben Sie in den letzten Jahren popkulturell einiges verpasst. Aber sahen Piraten überhaupt so aus? Wo plünderten sie und wer waren berühmte Seeräuber? Mit dem PiratenQuiz gibt es Antworten.

Piraten faszinieren. Nicht umsonst wollen selbst Grundschulkinder zu Karneval häufig als Seeräuber verkleidet werden, mit Säbel, großem Goldohrring und Augenklappe. Weniger romantisch ist die wahre Geschichte der Piraterie. Was es über die zu wissen gibt, können Sie im PiratenQuiz errätseln.

Die App von einem deutschen Entwickler legt dabei nicht allzu viel Wert auf Äußerlichkeiten. Im Hintergrund dudelt zwar eine sehr professionell arrangierte Ska-Reggae-Melodie, aber so richtiges Piraten-Feeling kommt nicht auf. Kein „Arrrr“, kein „Ahoi Leichtmatrose“, kein Klabautermann. Einzig das typische Piratensymbol, der Totenschädel mit den beiden gekreuzten Knochen, ist in der linken unteren Ecke zu sehen. Hoffentlich überzeugt uns der Inhalt mehr.

Ebenso trocken werden aber auch die Fragen präsentiert. Die Themen sind breit gefächert, vom Antike über die Frühe Neuzeit bis zur Piraterie heute. Dabei sind die Fragen meist recht speziell. Beispiel gefällig? „Wer besiegte für das Römische Reich die kilikischen Seeräuber?“ – da muss trotz der Auswahl selbst die Historiker-Front der Redaktion passen. Wir tippen auf Caesar (von dem haben wir schon mal was gehört), aber das ist falsch. Das heißt, dass die Spielerunde beendet ist und wir von vorn beginnen müssen. Eine Auflösung oder Erklärung gibt es nur bei richtiger Beantwortung der Frage.

Diese ist dafür sehr ausführlich. Vor grünem Hintergrund, der wie der Rest der App nicht besonders liebevoll gestaltet ist, gibt es Details zur Antwort. Das ist einerseits spannend, andererseits müssen wir erst einmal richtig geraten haben, um zur Lösung zu kommen. Ebenso ungeschickt sind Fragen wie „Wie viele Geiseln befinden sich derzeit in den Händen somalischer Piraten?“. Zwar ist der Gegenwartsbezug gegeben, doch wann ist „derzeit“? Vor zwei Jahren, als die App erschien? Oder heute? Da sind die historischer Fragen deutlich besser gestellt und auch recherchiert.

Fazit

Wir sind etwas enttäuscht. Ein PiratenQuiz hätte eine feine Sache sein können, wäre etwas Liebe in die App geflossen. Zwar sind die meisten Fragen gut gestellt und es wird bewusst von Klischees Abstand gehalten; aber so fehlt uns auch der Spaßfaktor. Zur Wissensvermittlung ist die App gut geeignet, aber für 0,89 Euro haben wir deutlich mehr erwartet. Darum schließen wir mit einem etwas enttäuschten Arrrrrr.

Die App finden Sie hier im App Store.

[apptalkgallery] [datenblatt]
  • Name: PiratenQuiz – erfahre alles über Seeräuber
  • Preis: 0,89 Euro
  • Hersteller: Alexander Plahr
  • Sprachen: Deutsch
  • Geräte: iPhone, iPod Touch, iPad, ab iOS 5.0
  • Größe: 5,2 MB
  • Versionen: Kombi-Version für alle Geräte
  • Altersfreigabe: 9+
  • Getestete Version: 12. September 2013
    • [/datenblatt]

Schreibe ein Kommentar