Spiele

Build it! Miami Beach Resort: Städtebau für Flinke

Wir schreiben das Jahr 1920 und befinden uns in Miami, Florida. Großvater hat uns ein Stück Land vermacht, das wir gewinnbringend nutzen möchten. Was bietet sich in dem Falle besser an, als jeden freien Meter mit Hotels und Vergnügungsmöglichkeiten zu bebauen? Nichts, darum legen wir in Build it! Miami Beach Resort ordentlich los!

Wir lieben Aufbauspiele. Wir haben sie monatelangen Tests unterzogen und für gut befunden – die Sucht hat uns immer wieder im Griff. Darum hatte auch Build it! Miami Beach Resort ein leichtes Spiel bei uns. Dabei überzeugt das Konzept wahrlich nicht mit Abwechslung.

Es gibt nämlich nur eine Richtung: Bauen, bauen, bauen. Wir fangen mit wenigen Straßenzügen an, zwischen die wir erste Hotels setzen. Ziel des Ganzen: So viele Gäste wie möglich an unseren Strand locken. Dabei ist es jedoch nicht nur wichtig, genügend Unterkünfte zu haben. Touristen möchten auch unterhalten werden – und sich im Zweifelsfall zurückziehen können.

Damit sind auch schon die drei Gebäudekategorien bestimmt. Wir müssen die perfekte Balance zwischen Unterkunft, Vergnügung und Entspannung bauen. Außerdem gibt es immer wieder kleine Zusatzaufgaben wie den Bau von Großprojekten oder die Reparatur von Schäden.

Dabei kommt es natürlich auf die Zeit an. Ein Level besteht aus einem Jahr, das schneller vergeht als gewünscht. Am Anfang ist es noch einfach, genügend Platz für Gebäude zu finden. Schnell wird es aber komplizierter, denn wir sollen eine Disco weit weg von einem Spielplatz, aber nahe an einem Hotel bauen. Oder einen Wachtturm in der Nähe einer Bar, aber weit weg von einem Park. So gehört bald auch gezieltes Abreißen zum Tagesgeschäft.

Wir müssen allerdings zugeben, dass das auch schon alles ist, was wir machen müssen. Gebäude bauen, abreißen, manchmal umfärben. Das Schwierigste ist es in der Tat, alle Bedürfnisse zu erfüllen. Es bleibt so jedoch die Frage, ob Build it! Miami Beach Resort wirklich 4,99 Euro wert ist.

Die Grafik zumindest ist akzeptabel, wenn auch nicht überragend. Die Musik ist am Anfang unterhaltsam und passt sich den jeweiligen Jahrzehnten an; nach einer Weile nervt sie aber auch ein wenig. Es ist also Geschmacksache, ob Sie sie anlassen oder nicht.

Fazit

Freunde des Aufbauspiels sind mit Build it! Miami Beach Resort auf jeden Fall gut bedient. Das Spiel macht viel Spaß, ist aber auch ganz schön teuer. Besonders unter dem Aspekt, dass die Aufgaben häufig dieselben sind, hätte uns ein bisschen mehr Abwechslung gefallen. Gleichwohl greifen wir trotzdem immer wieder zum iPad. So viel scheinen die Entwickler also doch nicht falsch gemacht zu haben…

Die App erhalten Sie hier im AppStore.

[apptalkgallery]

[datenblatt]

    • Name: Build it! Miami Beach Resort HD
    • Preis: 4,99 Euro
    • Hersteller: G5 Entertainment AB
    • Sprachen: Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, …
    • Geräte: iPad, ab iOS 5.1.1
    • Größe: 342 MB
    • Versionen: nur für iPad
    • Altersfreigabe: 4+
    • Getestete Version: 28. Januar 2014

[/datenblatt]

0 Kommentare zu “Build it! Miami Beach Resort: Städtebau für Flinke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.