Apps Brandheiß Spiele Top Stories

Racing Penguin: Ein fliegender Pinguin erobert die Welt

Die neue App aus dem Hause Top Free Games zeigt, was Pinguine alles können: fliegen, rutschen und eine ganze Menge Fische jagen. Das Spiel bietet kostenlosen Spaß auf dem iPhone – solange Sie nicht dem Eisbären zum Opfer fallen.

Pinguine sind die Gentlemen der Tierwelt und gleichzeitig unfassbar putzig, wenn sie auf dem Bauch über Eis rutschen. Dies macht sich Racing Penguin zu Nutze und schickt die Vögel mit den kurzen Stummelflügelchen auf große Flugreise. Mit geschicktem Timing rutschen sie über Eis-, Sand- und Regenbogenhügel, um dem gefräßigen, weißen, großzahnigen Tiger-Bär-Wesen zu entkommen.

In fünf Kategorien rutscht der kleine Pinguin durch die Landschaften der Antarktis, der Sahara, Brasiliens, über Regenbögen und durch Hawaii. Das ist zwar nicht besonders realistisch, macht aber einen Heidenspaß. Jede Kategorie besteht aus acht Level, deren Schwierigkeitsgrad leicht zunimmt: Nicht nur das Terrain wird komplexer anzufliegen, auch der hungrige Pinguinverfolger gewinnt mit jedem Level an Geschwindigkeit. Der dazugehörige Soundtrack ist aber leider immer derselbe und nervt schnell.

Um dem Pinguin extra Power zu versetzen, müssen Sie geschickt Hügel mit Fisch anfliegen. Rutscht der Frackträger über diesen, gewinnt er wichtige Geschwindigkeit, um beispielsweise besonders hohe Berge oder außergewöhnlich tiefe Täler zu überwinden. In der Pro-Version bekommt der Spieler zusätzlichen Ultrafisch, der in der oberen rechten Ecke des Bildschirms angezeigt wird und den Pinguin fast von allein ins Ziel befördert. Das hilft bei besonders schwierigen Level, macht die Sache aber fast zu einfach. Übrigens bekommen auch Nutzer der kostenlosen App-Version jeden Tag fünf Portionen Hyper-Fisch geschenkt.

Gegen Geld kann man außerdem Zusatzfunktionen des Spiels freischalten. So sind ein Kindermodus ohne Eisbär, ein Super-Pinguin mit extra Flugkraft oder ein niedliches Pinguinmädchen mit blonder Lockenmähne im Shop zu haben. Getestet haben wir aber nur die kostenlose Basisversion, die uns auch so spannend und spaßig genug war.

Fazit

Mag man einen fliegenden Pinguin auf Hawaii zwar zuerst etwas abwegig halten, trotzdem bietet Racing Pinguin eine riesengroße Portion Spaß. Die Steuerung ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Mit etwas Übung steht jedoch der kurzweiligen Rutschreise um die Welt nichts mehr im Wege.

[apptalkgallery]

[datenblatt]

  • Name: Racing Penguin, Flying Free
  • Preis: Kostenlos / Pro-Version 0,79 Euro
  • Hersteller: Top Free Games
  • Sprachen: Englisch
  • Geräte: iPod Touch, iPhone 3/4/5, iPad 1/2/3, ab iOS 4.0
  • Größe: 11,8 MB
  • Versionen: Kombi-Version für alle Geräte
  • Altersfreigabe: 4+
  • Getestete Version: 21. September 2012

[/datenblatt]

0 Kommentare zu “Racing Penguin: Ein fliegender Pinguin erobert die Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.