Steak Timer: Die App zur richtigen Garstufe

0

Es gibt kaum ein trendigeres Thema als das Kochen daheim. Kochsendungen- und Wettbewerbe, wo man im TV auch hinschaltet, sind schon lang keine Ausnahme mehr. Eine der schönsten Disziplinen der kulinarischen Selbstbefriedigung ist hierbei die Zubereitung von Steaks. Was es dabei zu beachten gilt, damit es hinterher saftig-blutige Steaks und keine zähen „Schuhsohlen“ auf den Tellern gibt, ist in dieser App anschaulich einzusehen.

Wer schon einmal ein Steak gebraten hat, weiß, dass es mitunter knifflig ist, gewünschte Ergebnisse zu erzielen, weil zwischen den richtigen Garstufen nur Sekunden liegen. Und selbst, wenn alles richtig gemacht wurde, kann es problematisch werden, wenn mehr als ein Steak zubereitet werden sollen. Ist das letzte Steak fertig gebraten, kann das erste schon lang kalt und trocken sein.

Abhilfe für solche Probleme soll der Steak Timer von Craft AG schaffen. Der liefert nicht nur eine ansehnliche Steak-Uhr, sondern auch noch nützliche Tipps und Hinweise zum Erkennen der richtigen Garstufe.

Zunächst kann der Nutzer auswählen, welchen Teil des Rinds er braten oder grillen möchte. Hüft- oder Nackensteaks, Filet oder Entrecôte sind von unterschiedlicher Beschaffenheit und brauchen dementsprechend andere Garzeiten.

Positiv fällt sofort auf, dass der Timer schlüssig aufgebaut ist und – obwohl nicht hochauflösend (ab iOS 3.0) – gut aussieht. Etwas verwundert sind wir, weil der Timer nur im Modus „Braten“ funktioniert. Für den Grill-Modus sind lediglich ein paar Hinweise verfügbar. Außerdem gibt es keine Möglichkeit, die Dicke des zu bratenden Fleischstücks einzustellen. Schon allein deswegen vermag die App höchstens Näherungswerte zu vermitteln.

Im Test haben wir festgestellt, dass die App nicht nur die Möglichkeit zur Einstellung der Fleischdicke vermissen lässt, sondern auch, dass die Garzeiten immer gleich bleiben, ganz gleich welches Steak der Nutzer auswählt. Die Garzeiten werden nur durch die gewünschte Garstufe (Englisch, Medium, Well Done) beeinflusst und so könnte der Nutzer genauso gut auf eine Eieruhr und die Fingerprobe zurückgreifen.

Fazit

Der Steak Timer von Craft AG hat zwar den Sprung in Richtung iOS 7 verschlafen, ist aber nichtsdestoweniger ein nützliches Tool, wenn es darum geht, die Fleischeslust zu befriedigen. Der Timer macht, was er soll und verzichtet auf große Schnörkeleien. Die beigefügten Tipps und Hinweise sollten Steakfreunden bekannt sein, unerfahrenen Grillern und Bratern bleibt so aber das Befühlen mit den Fingern auf dem Fleisch erspart und die Ergebnisse lassen sich sehen. Zumindest dann, wenn das Steak ausreichend dick ist.

Die App gibt es hier im Store.

[apptalkgallery] [datenblatt]
  • Name: Steak Timer
  • Preis: kostenlos
  • Hersteller: Craft AG
  • Sprachen: Deutsch
  • Geräte: iPod touch, iPhone, iPad, ab iOS 3.0
  • Größe: 3,3 MB
  • Versionen: 1.2
  • Altersfreigabe: 0
  • Getestete Version: 20.11.2013

[/datenblatt]

Schreibe ein Kommentar