NINA App: Mein Date mit der Warn App des BBK

0

Mein Handy sagt mir neuerdings, wenn Gefahren in meiner direkten Umgebung auf mich lauern. Und nicht nur das, NINA sagt mir auch, wann! NINA ist die kostenlose Warn-App vom BBK. Ab jetzt bekomme ich immer angezeigt, ob es ein Unwetter, einen Feuerwehreinsatz oder andere Gefahren aus dem Bereich Katastrophenschutz gibt.

Warn App Nina sagt genau was zu tun ist

Ich bin gerade unterwegs, da bekomme ich eine Nachricht von NINA. Push! Mein Herz klopft. Push, push, push. Die Nachricht kommt von ganz oben, genauer gesagt vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Wegen eines Feuerwehreinsatzes soll ich meine Türen und Fenster geschlossen halten. Meine Klima- und Lüftungsanlage müsse ich auch noch abschalten. Nicht vorhanden, puh! Trotzdem knapp, in diesem Sommer hätte ich mir vielleicht eine zugelegt! Mehr hat mir NINA App aber nicht zu sagen. Schade. Was soll ich tun? NINA sagt: Den Rundfunk anschalten.   

NINA App funkt schneller als das Radio

Notfalltipps der Warn App NINA.

Warn App NINA weiß, mit welchen Tipps ich die nächsten zwei Wochen einer Zombie Apokalypse überlebe.

Aye, aye, NINA. Radio an. Der Rundfunk weiß nichts über die lauernde Gefahr und ich daher auch nicht genau, wie ich weiter verfahren soll. Was ist denn nun? Brennt es? Wenn ja, wo? Sind meine Katze und ich etwa in Gefahr?

Über die Kategorie „Notfalltipps“ der Warn App NINA kann ich mir schon mal anschauen, was ich im Falle eines Feuers am besten machen soll. Aber noch ist es ja nicht ausgebrochen.  

Ich stöbere weiter, NINA App muss eine Antwort haben. Kategorien wie „Verhalten bei Gefahren“,“Hochwasser“,“Unwetter“,“Stromausfall“ und „Feuer“ bietet die Nina App nützliche Informationen. Neben Handlungsanweisungen werden auch Adressen und Telefonnummern genannt, an die sich der Nutzer wenden kann.

Das ist praktisch, ohne Frage, aber würde ich mir in einer Notsituation mein Handy nehmen und nachschauen, was Warn-App NINA sagt oder einfach schnell googlen?

Bereit fürs Weltende? Mit Nina App zum Prepper

Wirklich interessant finde ich die Checklisten von NINA App empfiehlt. Für den äußersten Notfall soll ich zu Hause immer einen Notvorrat mit 28 Litern Getränke pro Person lagern, ausreichend Nudeln und Konserven. Gut, dass NINA nicht in meinen Kühlschrank blicken kann. Mit der Warn-App NINA kann sich auch ein naiver Bürger krisenfest auf Katastrophen vorbereiten. Im Falle eines Stromausfalls weiß ich nun, dass ich meine Haushaltsgeräte nacheinander einschalten soll, um eine Überlastung des Stromnetzes zu verhindern. Die Katastrophe kann kommen. Zombies auch: Meiner Prepper Karriere steht nichts mehr im Wege. NINA weiß, was zu tun ist und wann es zu tun ist.

Der Notvorrat der NINA App

Alles, was NINA App und ich für unsere Flitterwochen brauchen werden.

NINA warnt mich allerdings nicht vor der Zeit: Mittlerweile sind drei Stunden vergangen und meine Feuerwehr-Warnung wurde auch online in der Lokalpresse veröffentlicht. Bei einem Scheunenbrand in der Nähe gab es eine starke Rauchentwicklung. Daher sollten eben die Fenster geschlossen bleiben. Aha!

Nina App warnt deutschlandweit

Innerhalb von drei Monaten wurde ich von NINA sechs Mal gewarnt. Meist waren es nur Warnungen vor Gewitter… genauer gesagt vor aufkommenden Gewitter. Wenigstens den extra Blick in eine Wetter App konnte ich mir diesen Sommer sparen. NINA App ist vielleicht nur eine von vielen Warn-Apps, die man sich für sein Smartphone herunterladen kann. Aber ist sie nur wirklich nur eine von vielen? Für mich ist sie “die Eine”. Denn da sie nicht wie andere Warn Apps auf den aktuellen Standort zurück greift, sondern nur Informationen zum vorab ausgewählten Landkreis herausgibt, habe ich die Datenhoheit und werde nicht getrackt. Allerdings muss ich vor jeder Reise auch selbst daran denken, auf die korrekte Region umzustellen.

Aus NINA und mir ist seit dem ersten Date mehr geworden. Wir sind gute Freunde und sehen uns nicht jeden Tag, aber immer, wenn es etwas zu erzählen gibt. Eifersüchtig bin ich nicht, aber es gibt noch weitere Warn-Apps: Katwarn, eine Warn App vom Fraunhofer-Institut oder BIWAPP.

 

Schreibe ein Kommentar