GoldfrApp: Und noch eine Foto-App

0

Künstlerisch anmutende Bilder zu produzieren, ist in Smartphone-Tagen ziemlich einfach. Die riesige Zahl an Foto-Apps macht es möglich. Auch GoldfrApp möchte mitmischen, bietet dabei aber nur eine Funktion: Das Übereinanderlegen zweier Bilder. Reicht das, um gut zu sein?

Als Foto-Künstler muss man manchmal unkonventionelle Wege gehen. Deshalb ist häufig üblich, zwei Bilder übereinander zu legen, um so neue Impressionen zu erhalten. Was früher mit viel Mühe und Probiererei verbunden war, geht heute dank GoldfrApp ganz einfach.

Die App, die für iPhone optimiert ist und auf dem iPad daher in doppelter Größe läuft, besteht im Grunde nur aus sieben Funktionen: zwei Fotos aufnehmen (oder auswählen), sie übereinanderlegen und dann mit vier Filtern bearbeiten. Reichlich wenig für einen Preis von 0,89 Euro.

Dieser Eindruck wird noch unterstrichen, wenn wir die sehr schmale Bandbreite der Filter beachtet. So ist es möglich, zwischen schwarz-weiß und bunt auszuwählen; es gibt aber keine weiteren Farbfilter. Außerdem gibt es zwei Farbton-Versionen: Eine etwas kräftigere, eine etwas weichere. Unter der Funktion „Enhance“ wird das verwaschene Kunstwerk etwas schärfer gezaubert, was uns auch nur mäßig begeisterte. Zu guter Letzt wird mit dem Button „Order“ die Reihenfolge der beiden Bilder bestimmt.

Das war’s schon. Nicht besonders üppig, finden Sie nicht auch? Die entstandenen Werke sind zwar hübsch anzusehen, aber wir hätten uns mehr erhofft. Hinzu kommt, dass man die beiden Bilder zwar theoretisch zoomen kann, was praktisch aber in äußerst verpixelten Fotos endet. So gelungen wir auch die Idee finden – GoldfrApp überzeugt uns nicht. Auch die obligatorische Bitte, die entstandenen Fotos in den bekannten sozialen Netzwerken zu teilen, reißt es nicht heraus.

Fazit

Obwohl die Ergebnisse nicht schlecht aussehen, beeindruckt uns GoldfrApp nicht wirklich. Besonders dreist finden wir, dass die wenigen Funktionen 0,89 Euro kosten – da hätten wir uns wahrlich mehr erwartet. Wir sagen darum „Hände weg“ und hoffen, dass es vielseitigere Alternativen gibt.

Die App finden Sie hier im App Store.

[apptalkgallery] [datenblatt]
  • Name: GoldfrApp – Tales of Us
  • Preis: 0,89 Euro
  • Hersteller: Future Corp Ltd.
  • Sprachen: Englisch, Französisch, Russisch
  • Geräte: iPhone (ab 3GS), iPod Touch (ab 3. Generation), iPad, ab iOS 6.1
  • Größe: 9,2 MB
  • Versionen: für iPhone optimiert
  • Altersfreigabe: 4+
  • Getestete Version: 23. August 2013
  • [/datenblatt]

Schreibe ein Kommentar