Apps Brandheiß Kreativ Organisation

Must-Have-Apps 2017: Top 10 iPhone Apps

Rund 20 Prozent der Nutzer von Smartphones haben keine Apps auf ihrem Device. Dabei gibt es eine ganze Menge Must-Have-Apps 2017, die den Alltag bei der Benutzung von iPhone SE bis iPhone 7 erleichtern. Was Smartphone-Neueinsteiger oder die ohne Apps sich dennoch herunterladen sollten: das verraten wir mit unserer Top 10 für iPhone Apps. 

Sind wir App-Muffel? Rund 20 Prozent der Smartphone-Besitzer in Deutschland haben gar keine Apps auf ihrem mobilen Gerät. Das ist das Ergebnis einer Studie von Statista. Dabei gibt es genügend top iPhone Apps, die das Smartphone – auch kostenlos – zu einem sinnvollen Begleiter machen. Wir sagen Ihnen, welche fünf Apps Sie nach einem Download nicht mehr missen möchten. Ob Organizer oder Spiele – es ist für jeden was dabei.

Whatsapp: Für jedermann kostenlos zu downloaden

Whatsapp wird zwar immer wieder kritisiert, nutzen tut es jedoch beinahe jeder. Mit der App ist es möglich, Nachrichten zwischen Nutzern hin und her zu senden, Bilder, Tonaufnahmen und Kontakte zu teilen. All das funktioniert über eine Internetverbindung. Gruppen-Chats ermöglichen Gespräche mit mehreren Leuten, was beispielsweise dann praktisch ist, wenn Sie etwas organisieren wollen.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Google Maps App: Stau-Melder, Routenplaner und 3D in einem

Wo bin ich hier nur gelandet? Wer hin und wieder in fremde Städte reist, kennt das Problem, sich nicht zurechtzufinden. Mit Google Maps finden Sie schnell Ihren Standort und können von dort jede beliebige Route mit dem Auto, dem Nahverkehr und zu Fuß planen. Die App funktioniert ohne große Probleme, ist intuitiv zu bedienen, verlangt aber den Zugriff auf den Standort. Den können Sie jedoch auch manuell eingeben, wenn Sie den Straßennamen kennen.

Google Maps - GPS Navigation
Google Maps - GPS Navigation
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

Nextr App: Die mobile Unterstützung auf Ihrem iPhone

Sich in fremden Städten oder Gebieten in die verschiedenen Nahverkehrspläne einzulesen, ist jedes Mal wieder ein Abenteuer. Die App Nextr zeigt Ihnen vom jeweiligen Standort aus, wie Sie an das gewünschte Ziel kommen – und das deutschlandweit. Statt die verschiedenen Apps der verschiedenen Verkehrsverbünde herunterzuladen, genügt es also, Nextr auf dem Smartphone zu haben.

nextr
nextr
Entwickler: Martin Oberhaeuser
Preis: Kostenlos

Blux Pro: Eine beliebte Camera App für Ihr iPhone

Jedes Smartphone hat eine Kamera. Noch mehr aus ihr herausholen, können Sie mit der App Blux Pro. Verschiedene Filter gehören mittlerweile zum Standard-Programm jeder Foto-App. Mit Blux Pro können Sie jedoch auch die Blende oder den ISO-Wert auswählen oder sich mit Voreinstellungen beispielsweise an Makro- oder Food-Fotografie wagen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Wunderlist App: iPhone-Nutzer werden sie lieben

Wer kennt das nicht? Man möchte sich etwas notieren, aber der Stift, von dem Sie wussten, dass er in der Tasche sein muss, lässt sich nicht finden. Mit Wunderlist können Sie sich auf dem Smartphone Notizen machen, diese mit anderen teilen und verschiedene Listen für verschiedene Bereiche anlegen. So können Sie beispielsweise Einkaufslisten mit Familienmitgliedern anlegen und wissen, ob noch dringend Milch gekauft werden muss.

Die App gibt es in einer kostenlosen Version hier im Store. Die Pro-Version ermöglicht für 4,49 Euro auch das Teilen von Dokumenten und das Diskutieren verschiedener Listen. Die Grund-Version reicht jedoch vollkommen, wenn Sie einfach eine sinnvolle Notizen-App benötigen.

Wunderlist: To-Do Liste
Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos+

0 Kommentare zu “Must-Have-Apps 2017: Top 10 iPhone Apps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.